PC-Wölfl Team belegt 1. Platz im ChannelPartnerRace Hinterlasse einen Kommentar

Siegerpokal ChannelPartnerRace Pitztal 2009
Siegerpokal ChannelPartnerRace Pitztal 2009

Zum ersten mal dabei und gleich völlig unerwartet den 1. Platz belegt.

Wie es dazu kam…

Als CP Product Expert haben wir die Einladung von ChannelPartner zur diesjährigen inoffiziellen IT-Skimeisterschaft auf dem Pitztaler Gletscher angenommen. In unserem Mannschaftsteam waren vertreten: Robert Wölfl Spitzname “Maus”, Harald Wölfl “Harry” und mein Namensvetter Jürgen Wölfl genannt “Butschi”.

Angereist mit dem Auto sind wir am Freitag den 20.03.2009. Am Abend fand das Renn-Briefing und Kennenlernen im Hotel Andreas Dorfner statt. Vertreten waren Teams von Lexmark, Brother, Oki, Trust, Stethos, Systea und Bex (nicht mit dem fast gleichnamigen Bier verwechseln!).
Anschließend wurde noch im “Hexenkessel” das Kennenlernen bei “einem Glas Bier” vertieft. Nicht mehr dabei waren die Vorjahressieger und einige andere Trupps um am nächsten Tag fit für das Rennen zu sein. Das Team von PC-Wölfl hielt natürlich die Stellung wie es sich für waschechte bayerische Skirennläufer gehört.

Am sonnigen Samstag um 9 Uhr früh war bereits die Startnummernausgabe auf dem Gletscher und der Kurs wurde schon vom ansässigen Skiclub ausgesteckt und die Zeitmessung installiert. Bei der ersten Inspektion des Kurses meinten wir es sei ein sehr leichter Kurs. Da haben wir uns aber geirrt, den im Rennen selbst haben wir gemerkt, das dem nicht so wahr…
Aber wir haben den Lauf gemeistert und alle sind heil geblieben. Übrigens waren die Mädels die bei den Teams dabei waren durchweg Spitzenläuferinnen, vorneweg unsere mittlerweile lieb gewonnene Freundin Anjana vom Team Brother, die sogar bei der Männerwertung gut mit dabei gewesen wäre.

Nach dem Lauf gabs im Ziel gleich einen Marillenschnaps zur Beruhigung ausgeschenkt. Lecker! Danach konnte jeder seines Wege gehen bis zum Abend zur Siegerehrung. Diese fand bei Gulaschsuppe und kaltem Buffet im Feuerwehrhaus Zaunhof statt. Da sich bei den anderen Teams ein paar Leute mit Rennerfahrung befanden, haben wir uns eigentlich gar nichts ausgerechnet und waren dann umso mehr überrascht, dass wir mit über zwei Sekunden Vorsprung die Mannschaftswertung gewonnen haben.

Das musste natürlich gebührend gefeiert werden, wenn da nicht schon der Tag davor gewesen wäre…
Dem Anlass nicht entsprechend wurde der Abend schon etwas früh beendet. Ein paar Ausreißer gabs natürlich auch, die bis früh feierten und am Sonntag nicht mehr so fit waren um nochmal auf den Gletscher zu kommen.

Am bewölkten Sonntag früh um halb 9 ist das PC-Wölfl Team nochmal auf den Gletscher hoch, um die schönen Pisten nochmals zu kapern. Am nachmittag machten wir uns auf die Heimreise um bei einem Zwischenstopp in einem urigen Gasthaus in Obernberg/Österreich das gelungene Wochenende gemütlich zu beenden und somit wieder fit zu sein für die bevorstehende Woche.

Natürlich werden wir im nächsten Jahr zur Titelverteidigung antreten und wieder unser Bestes auf ganz Linie geben!

Abschließend möchte ich mich im Namen von PC-Wölfl sehr herzlich bei ChannelPartner, besonders  bei Armin Weiler und Dr. Ronald Wiltscheck, und auch bei den anderen Firmen für das tolle Event bedanken.

[nggallery id=1]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.